“Wenn Mama krank ist”

Dieser Spruch stand ganz fett und bunt auf dem Auto meiner Familienhelferin, die mich sieben Monate während der Therapie begleitete. Tolle Werbung…könnte man nicht etwas sensibler mit dem Thema umgehen? Als sie am Anfang zu mir kam, bat ich sie in die Garage zu fahren und erst nachmittags wieder raus. Irgendwann war selbst das mir dann egal.

Als ich im Juni letzten Jahres die Diagnose Brustkrebs erhielt, war mein erster Gedanke: ich kann mich nicht mehr um meine Kinder kümmern.

Der zweite Gedanke war: jetzt habe ich die zwei grad in die Welt gesetzt und kann mich bald verabschieden. Wie gemein ist das denn?

Ich verstand die Welt nicht mehr und hatte das Gefühl, ich befinde mich in einem Albtraum und es geht hier gar nicht um mich. Aber die Realität hat mich eingeholt und ich habe begriffen, ich bin krank und ich brauche Hilfe.

Die Hilfe kam (meine Mutter) und blieb drei Monate. Für mich eine riesen Entlastung und sie hat sich viel mit den Kindern beschäftigt. So konnte ich mich ausruhen, wenn ich es brauchte und regelmäßig in die Krebssportgruppe zum Training gehen. Als ich merkte, sie braucht mal eine Pause, erkundigte ich mich bei der Krankenkasse zwecks Haushaltshilfe. Die Genehmigung hatte ich schnell und für täglich sechs Stunden. Über die Sozialstation kam nun Frau B. täglich zu uns und unserer Familie so nah wie sonst niemand.

Ich konnte zu dem Zeitpunkt loslassen, auch was meine Kinder betraf, weil ich wusste, ich schaffe es nicht mehr. Mein Mann war anfangs dagegen, es ist ja eine fremde Person und irgendwie schaffen wir das. Ich war froh, dass ich mich für die Helferin entschieden habe. Sie nahm mir die meisten Dinge im Haushalt ab und kümmerte sich um die Kinder. Mir war es wichtig, dass unsere Abläufe beibehalten werden und ein geregelter Tagesablauf stattfindet. Meine Kleine brauchte zwei Wochen, bis sie sich an die Helferin gewöhnte, danach lief es richtig gut.

Noch heute erinnern wir uns gerne, da meine Tochter so manches schwäbische Wort von ihr übernommen hat. Die große Tochter hatte sich bis zuletzt schwer getan mit ihr. Naja erst wird sie die lange Zeit von der Oma verwöhnt und dann kommt wieder jemand neues, wo es heißt feste Regeln einhalten. Sie hat sich gewehrt, aber es half nichts. Ich bin manchmal mit der Helferin am Tisch gesessen und wir haben herzlich gelacht, wenn sie die Geschichten meiner Tochter erzählte. Einmal hat sie sie vom Kindi abgeholt und meinte zu ihr: “Was muss ich heut wieder daheim schaffen?” Ja geschadet hat es ihr nicht, versucht ja sonst immer ihren Willen durchzusetzen. J

Für mich war es ein kleiner Luxus in der schweren Zeit. Mir persönlich tat sie auch gut, eine neutrale Person zum reden und brachte mir viel Ablenkung.

Und ich war nicht allein, hatte Unterhaltung, wenn auch manchmal zu viel davon. J Mein Haushalt war top, brauchte fast nix mehr zu machen, konnte mich auf mich konzentrieren und Dinge in Ruhe erledigen. Und ich hatte die Zeit, die ich so dringend für mich brauchte. Ich bin zweimal die Woche zum Training nach Ulm und sonst viel spazieren gegangen, um den Kopf freizukriegen. Ich wusste, meine Kinder sind versorgt und hatte somit nicht den Stress wie sonst. Die Familienhelferin war bis Ende der Bestrahlung bei uns. Dann war ich an einem Punkt, wo ich doch endlich wieder selbst alles erledigen wollte.

Ja ich wollte auch wieder allein mit meiner Familie sein, denn Frau B. war in dieser Zeit, wie ein Familienmitglied für uns. Sie kam uns so nah, wie sonst keiner. Sie erlebte unsere Familie in einer schwierigen Zeit. Noch dazu kam unser Hausbau, unser Umzug und die nervliche Belastung. Auch mein Mann war sehr angespannt, wir hatten einen festen Auszugstermin und bis dahin, musste das Haus fertig sein. Er nahm Urlaub für den Innenausbau und arbeitete samt Helfer wie verrückt.

Ich war mit der Chemotherapie fertig, es war kurz vor Weihnachten, die Kinder hatten Ferien vom Kindi und ich war platt und müde ohne Ende. Meine Helferin durfte in der Zeit nicht kommen, da mein Mann “Urlaub” hatte. Da hätte ich sie nun am meisten gebraucht. Aber zurückblickend bin ich doch stolz auf mich, was ich in dieser Zeit doch leisten konnte. Und wir haben es geschafft, das Haus war fertig. Wir konnten Mitte Januar umziehen und freuten uns sehr auf unser neues Zuhause.

Das Gute daran war: ich war durch den Umzug so abgelenkt, dass ich überhaupt nicht an die kommende Operation dachte. Aber umso näher der Termin Anfang Februar rückte, desto mehr kam die Angst. Ich weinte viel in der Zeit, das war doch ein großer Schritt für mich, für den ich mich ja nicht freiwillig entschieden hatte. Ich wusste schon von der Ärztin seit der Diagnose, dass die Brust amputiert wird, da es mehrere Tumore waren. Den Schritt bin ich auch gegangen, aber mit einem mulmigen Gefühl. Konnte es mir nicht vorstellen, wie es sein wird, wenn die Brust weg ist.

Die Operation verlief gut und ich war erleichtert, als es vorbei war. Habe aber trotzdem viel geweint in der Zeit, manchmal wusste ich gar nicht warum. Durch die OP war ich die ersten Wochen sehr eingeschränkt, von den Bewegungen, der körperlichen Belastung und überhaupt. Somit bekam ich meine Helferin wieder. Diesmal im neuen Haus und mit mir, die nix machen konnte. Aber wir haben uns tapfer durch die Zeit gekämpft, ich hatte sie noch bis Ende April, solange die Bestrahlung dauerte.

Ich denke heute noch an die Zeit mit ihr, die Gespräche, ihre Tatkraft und vielen Haushaltstipps. Die guten Rezepte koche ich heute noch. Sie hat mich sehr unterstützt in der Zeit, hat mich abgelenkt und wir haben viel geredet und gelacht. Die Kinder hatten sie schnell akzeptiert und fanden es toll, wenn es frische Waffeln oder selbst gebackene Kekse gab.

Eure Sandra

5 Antworten auf „“Wenn Mama krank ist”“

  1. Dr.Agbazara ist ein großartiger Mann, dieser Arzt hilft mir, meine Geliebte Jenny Williams zurückzuholen, die vor 1 Jahr mit mir Schluss gemacht hat und vor ein paar Tagen kam er zu mir zurück und bat sie mit Hilfe dieser spirituellen Kräfte zurück zu akzeptieren. Also, wenn Sie Hilfe in jeder Situation im Leben brauchen, kontaktieren Sie ihn per E-Mail über: ( agbazara@gmail. com ) oder rufen Sie / WhatsApp +234 810 410 2662

  2. Guten Tag alle, mein Name ist Ballack aus Deutschland, ich möchte ein großes geben Dank an den großen Dr. Oboh, der mir als irdischer Gott diente, indem er mich wiedervereinte und meine Frau, die im Begriff war, einen Scheidungsfall zwischen uns nach einem kurzen Schriftsatz einzureichen Missverständnis. Aber ich hatte das Glück, mit Dr. Oboh in Kontakt zu kommen brachte sie zu mir zurück und bat sie, mir zu vergeben und sie zu akzeptieren zurück, dass sie nie wieder etwas tun wird, um mich wieder zu verletzen. Das ist ein Wunder dass ich nie gelehrt habe, konnte passieren, weil meine Frau es ernst meinte Scheidung und schon aus meinem Haus ausgezogen. Jetzt bin ich froh, dass sie wieder da ist Entschuldigung von ihr und jetzt leben wir glücklich wie nie zuvor. ich Ich möchte dem großen Dr. Oboh dafür danken, dass er meine Frau zurückgebracht hat. Ich bin froh seinen Kontakt mit allen zu teilen, die solche Hilfe brauchen, und ich versichere es Sie, dass Ihr Fall von Dr. Oboh geregelt wird, mit dem Sie in Verbindung treten können: Obohtempleofanswer@gmail.com

  3. Every woman deserves to be loved by her man without having fear of hurt. I have been married for years with my husband in happiness and joy til i found out was he was cheating on me, when i ask him about it he would denial it like he knows nothing about it, this went on for some months, and i kept hoping he would change but never did. I wanted to leave him cause i saw that he didn’t deserve me. I needed someone to talk to so i went visiting a friend then after our discussion she told me that she had been
    in the same mess years ago and how someone helped saved her marriage from ending in a divorce. So i asked for the lady’s contact then i contacted her and told her about what i was going through then she assured me not to worry any more about it that everything will be okay, i did all she asked me to do and told me that after five days time everything will start changing in my home and so i has been from three years ago and still still enjoying its fruits.
    If you need help in getting any problem solved such as get someone off from jail, stop someone from drug abuse, get pregnant, get cured of any illness, win a lottery contact her for help on Annashelly42@gmail.com .

  4. Jede Frau verdient es, von ihrem Mann geliebt zu werden, ohne Angst vor Verletzungen zu haben. Ich bin seit Jahren mit meinem Ehemann in Glück und Freude verheiratet, bis ich herausfand, dass er mich betrog, wenn ich ihn danach fragte, würde er es leugnen, als ob er nichts davon wüsste, das ging für einige Monate weiter, und ich hoffte, er würde sich ändern, tat es aber nie. Ich wollte ihn verlassen, weil ich sah, dass er mich nicht verdient hatte. Ich brauchte jemanden, mit dem ich reden konnte, also ging ich zu einem Freund, und nach unserer Diskussion erzählte sie mir, dass sie es gewesen war
    in der gleichen Katastrophe vor Jahren und wie jemand geholfen hat, rettete ihre Ehe vor einer Scheidung. Also fragte ich nach dem Kontakt der Dame, dann kontaktierte ich sie und erzählte ihr von dem, was ich durchmachte, und sie versicherte mir, ich solle mir keine Sorgen mehr machen, dass alles gut werden würde. Ich tat alles, was sie von mir verlangte und sagte es mir danach fünf tage mal wird sich alles in meinem zuhause ändern und so bin ich seit drei jahren und genieße immer noch seine früchte.
     Wenn du Hilfe brauchst, um irgendein Problem zu lösen, wie jemanden aus dem Gefängnis zu holen, jemanden von Drogenmissbrauch abzuhalten, schwanger zu werden, von einer Krankheit geheilt zu werden, eine Lotterie zu gewinnen, kontaktiere sie auf Annashelly42@gmail.com.

  5. Hallo, ich bin Theresa Williams Nachdem ich jahrelang mit Anderson in Beziehung war, hat er mit mir Schluss gemacht, ich habe alles getan, um ihn zurückzubringen, aber alles war vergeblich, ich wollte ihn so sehr wegen der Liebe die ich für ihn habe Ich flehte ihn mit allem an, ich machte Versprechen, aber er lehnte ab. Ich erklärte meinem Freund mein Problem und sie schlug vor, dass ich lieber einen Zauberwirker kontaktieren sollte, der mir helfen könnte, einen Zauberspruch zurückzubringen, aber ich bin der Typ, der nie an Zauber glaubte, ich hatte keine andere Wahl als es zu versuchen Ich habe den Zauberkundigen geschickt und er hat mir gesagt, dass es kein Problem gibt, dass vor drei Tagen alles in Ordnung sein wird, dass mein Ex vor drei Tagen zu mir zurückkehren wird, er den Zauberspruch gesprochen hat und am zweiten Tag überraschend gegen vier Uhr. Mein Ex hat mich angerufen, ich war so überrascht, ich habe den Anruf angenommen und alles, was er gesagt hat, war, dass er sich für alles, was passiert ist, so sehr entschuldigte, dass er wollte, dass ich zu ihm zurückkomme, dass er mich so sehr liebt. Ich war so glücklich und ging zu ihm, und so lebten wir wieder glücklich zusammen. Seitdem habe ich versprochen, dass jeder, den ich kenne, ein Beziehungsproblem hat, ich würde einer solchen Person helfen, indem ich ihn oder sie an den einzigen wirklichen und mächtigen Zauberwirker verweise, der mir mit meinem eigenen Problem geholfen hat. E-Mail: {drogunduspellcaster@gmail.com} Sie können ihm eine E-Mail senden, wenn Sie Hilfe in Ihrer Beziehung oder in einem anderen Fall benötigen.

    1) Liebeszauber
    2) Verlorene Liebeszauber
    3) Scheidungszauber
    4) Heiratszauber
    5) Bindungszauber.
    6) Breakup-Zauber
    7) Verbanne einen früheren Liebhaber
    8.) Du möchtest in deinem Büro / Lotterie-Spruch befördert werden
    9) will deinen Geliebten befriedigen
    Kontaktieren Sie diesen großen Mann, wenn Sie ein Problem für eine dauerhafte Lösung haben
    durch {drogunduspellcaster@gmail.com}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.